Buttonmaschine für 56 mm Buttons

Flexibel und leichte Handhabung – diese Buttonmaschine vereint viele Vorteile, wenn Du selber Buttons machen möchtest.
Alles was Du brauchst, sind kreative Ideen für die Gestaltung und 2 Hände für die Bedienung.

 €
  • Presswerkzeuge austauschbar: mit einer Maschine mehrere Buttongrößen herstellen (Werkzeuge für andere Größen separat erhältlich)
  • inkl. Pressstempel für 56 mm Buttons

Artikelnummer: BUMA56 Kategorie:

Jederzeit einsatzbereit: eine Buttonmaschine kaufen

Buttons von uns produzieren zu lassen, ist die bequemste Art, an Anstecker mit Deinem eigenen Motiv zu kommen. Doch bringt der Einsatz eines externen Dienstleisters auch immer einen gewissen Zeitverlust mit sich. Wir sind zwar sehr schnell, aber schon durch die Postlaufzeit musst Du mit mehreren Tagen rechnen, bis die Sendung bei Dir eintrifft.
Schneller geht es da mit einer eigenen Maschine. Wenn sie auch noch hochwertig und durchdacht ist, wird das Buttonproduzieren zum Buttonspaß!

Vorteile dieser Buttonmaschine

Diese Buttonmaschine besticht mit hochwertiger Qualität zu einem erstaunlich günstigen Preis und mit durchdachtem Design:

  • die Presswerkzeuge sind austauschbar

    Mit dieser Maschine bist Du nicht auf nur eine Buttongröße festgelegt, sondern kannst auch Einsätze für weitere Größen nachkaufen (ein Werkzeug für 56 mm-Buttons wird mitgeliefert). Somit sparst Du Geld (ein Werkzeug ist günstiger als ein kompletter Badgemaker) und Platz für die Aufbewahrung.

  • leichte BedienungSpare Dir das übliche, komplizierte Auswechseln oder Drehen der Werkzeuge wie bei anderen Buttonmaschinenmodellen! Die Materialmulden für das Buttonmaterial sind auf einer Schiene befestigt, die einfach nur hin- und hergeschoben wird. Einfacher geht es nicht!
  • robustes DesignKugellager an den besonders belasteten Stellen versprechen eine lange Lebensdauer der Buttonmaschinen.
  • durchdachte LösungenDie austauschbaren Pressstempel werden von einem Magnetsystem in Position gehalten und sind in wenigen Sekunden gewechselt. Der rutschhemmende Griff liegt gut in der Hand und gewährleistet eine sichere Bedienung beim Pressen der Anstecker. Zum Lieferumfang gehört zusätzlich eine Montageplatte, falls die Maschine nicht auf einem Tisch festgeschraubt werden soll. Die Platte vergrößert die Grundfläche, sodass der Buttonmaker bei der Benutzung nicht umkippt und Du ihn überall mit hinnehmen kannst.

Lieferumfang

  • Buttonmaschine Grundkörper mit geriffeltem Griff
  • schwarze Montageplatte
  • Pressstempelset für Buttons mit Durchmesser 56 mm
  • Inbusschlüssel für Montage und Justierung

Los geht’s!

Um mit der Buttonproduktion zu starten, fehlen Dir nur noch die passenden Papiereinleger (6,7 cm Durchmesser) mit Deinem Motiv und die Buttonrohlinge. Letzteres kannst Du gleich mit der Maschine mitbestellen.
Die Papiereinlegen kannst Du entweder

  1. mit einer Schere ausschneiden (die mühsamste Variante),
  2. einen Kreisschneider benutzen (ziemlich frikelig und ungenau, aber schneller als die Schere) oder
  3. eine Papierstanze benutzen (präzise, schnell und komfortabel).
Papierstanze zum präzisen Schnitt der Papiereinleger
Papierstanze zum komfortablen und präzisen Schnitt der Papiereinleger

Während die Schere nur die absolute Notvariante sein sollte, können wir auch die einfachen Kreisschneider, die es z.B. bei eBay preiswert zu kaufen gibt, nicht empfehlen.Ausprobiert haben wir schon viele und mittlerweile haben wir hier ein Sammelsurium an ungenutzten Zirkelschneidern, die zwischen 8 und 40 EUR gekostet haben. Das Ausrichten auf den bedruckten Papierbögen dauert, je nach Druck ist nicht richtig durchgeschnitten oder der eingestellte Durchmesser verändert sich und es kommt eine Schnecke heraus. Zu guter Letzt hinterlassen viele Kreisschneider ein Loch in der Mitte des Papiereinlegers. Das ist dann auch auf den fertigen Buttons zu sehen. Damit kommen Zirkelschneider nur als schlechte Budgetvariante in Frage, wenn es weder auf Qualität noch Masse ankommt.

Unsere Empfehlung

Empfehlenswert sind in unseren Augen einzig Papierstanzen, die mit einer einzigen Handbewegung einen Kreis im richtigen Durchmesser stanzen. Das geht schnell und die Ergebnisse sind mit etwas Übung perfekt.
Der Preis ist wesentlich höher, doch Geschwindigkeit und Präzision sind es Wert! Zumal die Investition in eine Buttonmaschine nix bringt, wenn man keine ordentlichen Papiereinleger hat oder diese mühsam und zeitraubend zugeschnitten werden müssen.

Gewicht2000 g

Infos zu den Druckqualitäten

Druckqualität Standard Button

Standard 4/0

Farbenfroh und günstig: Digitaldruck in Fotoqualität.
Standard 4/0 ist die am häufigsten gewählte Druckqualität mit einem hohen Umfang druckbarer Farben, wie man es von Fotos gewöhnt ist.
4/0 bedeutet, dass die Vorderseite in 4c (die Druckfarben werden aus den 4 Prozessfarben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz gemischt) bedruckbar ist, die Rückseite kann nicht bedruckt werden (deshalb "0" für 0 Farben).


Druckqualität Metallic Button

Metallic 4/0

Besonders edel: Vierfarbdruck mit sichtbarem Metalluntergrund.
An allen weißen Stellen Deines Bildes wird die gebürstete Metalloberfläche vom Button zu sehen sein. Die Farben erhalten so je nach Farbauftrag einen unterschiedlich stark ausfallenden Metalliceffekt. Und mit einem schmutzigen Gelbton lässt sich sogar ein Mattgold-Effekt erzielen.
Analog zu Standard 4/0 kann nur die Vorderseite bunt bedruckt werden.

HINWEISE für Metallicbuttons

  • Ein Druck mit weißer Farbe ist nicht möglich.
  • Je heller Deine gewählten Farben sind, desto stärker wird der Metallic-Effekt ausfallen.
  • Die Strichstärke sollte 0,5mm nicht unterschreiten.
  • Kontrastreiche und scharfe Grafiken sind am Besten geeignet. Aufgrund des verringerten Kontrastumfangs (der hellste Ton entspricht dem des Metalls) kräftige Farben verwenden. Helle Farben sind nicht zu sehen, da der Kontrast zum Metallhintergrund zu gering ist.
  • Fotos sind in der Regel nicht geeignet, da sich durch das fehlende Weiß der Kontrast verringert.


Druckqualität Neon Button

Neon 1/0

Echter Hingucker: auf Tagesleuchtpapier gedruckt sind sie Schwarzlichtaktiv.
Grundsätzlich sind nur Schwarz-Weiß-Bilder möglich, wobei die weißen Stellen in Deinem Bild später in der gewünschten Neonfarbe leuchten werden. Deshalb sollte Dein Bild auch keine Grauverläufe/Grautöne aufweisen, da dann aus einem Grau z. B. ein schmutziges Neongrün wird.

HINWEISE für Neonbuttons

  • Ein Aufdruck ist nur in Schwarz möglich! Farbige Druckvorlagen/Bilder können nicht verwendet werden.
  • mögliche Farben sind: Neon-Grün, Neon-Pink, Neon-Gelb und Neon-Orange